Zum Inhalt springen

Ausstattung

Vollaluminium-Wechselkoffermodul Modell „Fahrtec Modul Liner-Progress“

Wir fertigen unser Voll-Aluminium-Wechselkoffersystem in durchgängig verschweißter Gerippe-/ Skelettbauweise. Der Gerippeabstand beträgt je nach Ausstattung ca. 40 cm bis 60 cm. Die Konstruktion besteht aus Hohlprofilen, die mit Streben und Knotenblechen direkt miteinander verbunden sind. Dieses Gerippe wird mit der Bodengruppe, die aus Strangpressprofilen gebildet wird, ebenfalls fest verschweißt. Dies ergibt ein hochwertiges und äußerst stabiles selbsttragendes Gesamtsystem, welches die durchgeführte dynamische Festigkeitsprüfung nach DIN EN 1789 sowie DIN 13500 erfolgreich bestanden hat.

Die Wandstärke unseres Kofferaufbaus beträgt dabei 45 mm bis 60 mm und ist sowohl innen, als auch außen mit je einer 2 mm starken Aluminiumbeplankung versehen. An der Innenbeplankung wird zusätzlich eine 3 mm starke Fundermax Compactplatte angebracht. Diese Innenverkleidung ist resistent gegen die gängigsten RKI-gelisteten Desinfektionsmittel, was die Reinigung und Desinfektion deutlich erleichtert. Eine zusätzliche Dämmung der Wände mit 40 mm starkem Floormate Dämmstoffmaterial garantiert eine hohe Wärmeschutzisolation und eine Verringerung der Geräuschemissionen. Alle in den Wänden verwendeten Materialien erfüllen die Anforderungen der Brandschutzklasse B1 bzw. ISO 3795.

Unser Wechselkoffer-Modul ist in 3 Grundausführungen erhältlich:

  • Kofferaufbau mit breiter Einstiegsschiebetür
  • Kofferaufbau mit schmaler Einstiegsschiebetür
  • Kofferaufbau mit Einstiegsdrehtür

Zu den oben aufgeführten Grundversionen sind weitere Individuallösungen möglich, hierbei stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite. Gemeinsam erstellen wir einen Vollaluminium-Wechselkoffer, der perfekt auf Ihre Nutzungsanforderungen zugeschnitten ist. Insbesondere bei der Anzahl und den Abmessungen der Zusatztüren/Außenstaufächern spiegelt sich die hohe Flexibilität und Festigkeit unseres Kofferaufbaus wider. Entsprechend Ihres Bedarfs von Anzahl und Größe der zusätzlichen Türen oder Staufächer realisieren wir für Sie ein Wechselkoffersystem exakt nach Ihren Ansprüchen. Die Gesamtabmessungen des Kofferaufbaus können wir ebenfalls an den angestrebten Einsatzzweck anpassen.

Benötigen Sie ein kleines Fahrzeug und wollen nicht auf die Vorteile des Aluminium-Wechselkoffersystems verzichten? Oder benötigen Sie ein Einsatzfahrzeug mit großvolumigem Innenausbau?

Unser Wechselkoffer lässt sich speziell nach Ihren Vorgaben anpassen. Selbstverständlich ist es uns auch möglich, unser Wechselkoffersystem auf größere Trägerfahrzeuge wie z. B. MAN TGL / MB Atego zu montieren. Ein von uns konstruierter Zwischenrahmen macht eine Anbindung an verschiedene Fahrgestelle unterschiedlicher Fahrzeugklassen möglich. Durch die Verwendung dieses Zwischenrahmens und der hohen Steifigkeit unseres Kofferaufbaus sind wir in der Lage, Ihnen als Nutzer ein effizientes Wechseln des Aufbaus zu garantieren. Sollte Ihr Einsatzfahrzeug aufgrund eines Unfalls beschädigt sein, oder ist das Trägerfahrzeug durch eine hohe Laufleistung und anstehende Reparaturen unwirtschaftlich geworden, haben Sie mit unserem Vollaluminium-Wechselkoffermodul die Möglichkeit, den noch funktionsfähigen Kofferaufbau auf ein neues Fahrgestell umzusetzen und damit die Nutzungsdauer des Kofferaufbaus deutlich zu verlängern.

Beim Ausfall Ihres Trägerfahrzeugs stellen wir Ihnen gerne auch eines unserer Konsignationsfahrzeuge/Bestandsfahrzeuge zur Verfügung. Dadurch entfällt die Wartezeit auf das neue Trägerfahrzeug, und Ihr bestehender Kofferaufbau kann sofort in unserem Werk umgesetzt werden. Dies verkürzt die Lieferzeit deutlich.

Für weitere konstruktive Informationen bitte hier klicken: Infocenter / Beschreibung Fahrtec Koffer

Alkoven mit Fahrtec Integralversion für Kofferaufbau

Der Fahrtec Alkoven verbindet innovative Technik mit ansprechendem Design. Die beiden integrierten Blaulicht-Hochleistungs-LED-Systeme lassen sich in der Helligkeit verändern und somit den Umgebungslichtverhältnissen anpassen (Tag-/Nachtschaltung).

Optional kann sie mit dem separat schaltbarem „Traffic Push“-System erweitert werden. Dieses beinhaltet je 2 weitere Hochleistungs-LED, nach vorne und seitlich abstrahlend. Als Komponenten werden ausschließlich Bauteile der Firma Hänsch verbaut.

Alle unsere Fahrtec Integralversionen entsprechen der DIN 14620, sind EMV geprüft und verfügen über eine Freigabe des Kraftfahrt-Bundesamtes.

Weitere Vorteile des Fahrtec Alkovens:

  • Verringerung von Windgeräuschen
  • keine zusätzliche Erhöhung des Kofferaufbaus
  • Ausbaumöglichkeit zum Staufach zur Unterbringung der Zentralelektrik oder des Klimageräts
  • ermöglicht effizienteres Wechseln des Kofferaufbaus, da keine Anbindung zum Fahrerhaus besteht
  • servicefreundlich (Blaulicht-Kappen leicht zu reinigen bzw. wechselbar)

Die Fahrtec Integralversion besticht durch eine klare, sachliche Linienführung und hohe Funktionalität. Alternativ sind Dachwindabweiser mit Balken-Sondersignalanlage erhältlich.

Heckkonsole Fahrtec Integralversion für Kofferaufbau

In Kombination zu unserem Fahrtec Alkoven bieten wir Ihnen die dazu passende Heckkonsole an. Diese besticht ebenfalls durch eine hohe Funktionalität. Die Fahrtec Heckkonsole dient zur Aufnahme von Fahrtrichtungsanzeigern-Rückleuchten und Bremsleuchten in LED-Technik. Zudem sind darin die Arbeitsscheinwerfer sowie die 2 Blaulicht-Hochleistungs-LED-Module integriert.

Optional kann auch eine Rückfahrkamera und ein Rückfahrwarnsystem darin verbaut werden.

Fahrtec Hydro-Steplift Hebeeinrichtung für Krankentragestühle

Der leistungsstarke und unter Gebrauchsmusterschutz-Nr. 20 2014 103 231.2 geschützte Fahrtec Hydro-Steplift bietet Ihnen die Möglichkeit, einen im Tragestuhl sitzenden Patienten mühelos und rückenschonend in den RTW einzuladen. Dieses hydraulische System erreicht dabei eine maximale Hubkraft von 250 kg.

Der Hydro-Steplift integriert sich im eingefahrenen Zustand harmonisch ins Design des Fahrzeuges und ist im eingefahrenen Zustand als vollwertiger Heckauftritt nutzbar. Durch die Unterflurmontage im Heckbereich bleibt Ihr Rettungswagen weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Da sich die Hubeinrichtung außen am Fahrzeug befindet, werden keine Änderungen am Innenausbau notwendig. Insbesondere eine Beeinträchtigung des Trennwandschranks wird somit ausgeschlossen und Ihre gewohnten Arbeitsabläufe bleiben erhalten.

Infocenter / Bedienungsanleitung

Fahrtec KTE Hydro-Soft Tragenlagerung

Mit unserer unter Gebrauchsmusterschutz-Nr. 10022933 und nach ECE R10 geprüften, elektrohydraulisch betriebenen KTE Hydro-Soft Tragenlagerung erfüllen wir die höchsten Anforderungen an den Federungskomfort. Die Fahrtec KTE Hydro-Soft ist EMV-geprüft und erfolgreich dynamisch nach DIN EN 1789 mit 10 g und 20 g getestet. Die Tragenlagerung weist eine geringe Aufbauhöhe auf, sodass sich ein sehr flacher Beladewinkel auch bei höher gelegenen Fahrzeugen wie Allrad- oder LKW-Fahrgestellen ergibt. Unsere KTE Hydro-Soft ist in 2 Leistungsstufen erhältlich: Standardmäßig mit 250 kg Hubkraft oder 350 kg.

Technische Daten:

  • Dauerhubbelastung wahlweise 250 kg oder 350 kg
  • elektro-hydraulische Funktionsweise mit Softanlaufsteuerung
  • variables, stufenloses Einstellen der Behandlungshöhe
  • variables Einstellen der Schock- und Fuß-Tief-Lagerung
  • automatisches Zurückfahren in die Waagerechte aus der Schocklagerung heraus
  • Blocken des Behandlungstisches in allen Funktionsstellungen möglich
  • automatisches Absenken beim Herausziehen des Tragenoberteiles (Beladung)
  • Notbetrieb aus allen Lagerungen möglich
  • mehrstufige Parallelverschiebung der Tragenaufnahme
  • Vollauszug-Oberwanne aus blankem, gestrahltem Edelstahl
  • Unterbau mit Abdeckungen pulverbeschichtet
  • Gleitrollenführung beim Aufschieben von Fahrtragen
  • fehlbedienungssichere Verschaltung
  • Steuerung der Elektrohydraulik durch Prozessortechnologie
  • Federungsverhalten mit patientengewichtsabhängiger Gegensteuerung
  • Durchschlagssicherung durch progressive Dämpfung
  • Oberwanne geeignet zur Montage von Niederhaltesystemen aller namhaften Tragenhersteller

Infocenter / Bedienungsanleitung

Optional verfügen unsere Tragenlagerungen über das Trageneinzugssystem „ Fahrtec Load-Lift“, welches ein ergonomisches Beladen mit allen pilzverriegelten Fahrtragen ermöglicht. Die Bedienung erfolgt dabei über die Originalen Bedienelement der Fahrtrage.

 

  • ermöglicht das ergonomische Beladen mit allen gängigen Fahrtragen
  • Einzug über zwei leistungsstarke synchronisierte Elektromotoren
  • Wartungsfreier Zahnriemenantrieb
  • max. Zugkraft 350 kg
  • Komplett gekapseltes System
  • Nassreinigungsfähig
  • Automatisches Erkennen der Fahrtrage (über Transponder)
  • Leistungsstarker 24 V Lithium Ionen Akku, mit automatischer Ladung über die Stromversorgung des Tragentisches
  • Manuelles Beladen und Entladen möglich
  • Nachrüstbar auf alle fahrtec® „Hydro Soft“ Tragentische
  • Lieferung inklusive Universalniederhaltesystem

 

 

 

Das Fahrtec Patientenraum-Mobiliar

Fahrtec bietet eine umfangreiche Auswahl an Mobiliareinrichtungen an. Dabei steht die hohe Funktionalität und Langlebigkeit im Vordergrund. Aus unserer langjährigen Erfahrung als anerkannter Aufbauhersteller konnten wir unser bestehendes Know-how präsentieren und weiterentwickeln. Somit findet auch die Produktion der Innenausstattung bei uns im Werk statt. Dadurch haben wir stetig Zugriff auf die laufende Produktion und sind dadurch in der Lage, ein Mobiliar zu konstruieren, welches auf Ihre persönlichen Ansprüche abgestimmt ist.

Unser Möbelwerkstoff besteht aus hochwertigen Integralschaumplatten. Dieser Werkstoff ist ca. 30 % leichter als Holz bei gleichzeitig höherer Festigkeit. Dies spart Gewicht und ermöglicht eine höhere Nutzlast des gesamten Fahrzeuges. Gleichzeitig senkt der leichtere Werkstoff den Kraftstoffverbrauch, Ihr Fahrzeug wird im täglichen Gebrauch deutlich wirtschaftlicher und die Umwelt wird geschont.

Das Fahrtec Mobiliar wird nach Ihren Wünschen und Ansprüchen für Sie individuell angefertigt, eine Integration von weiteren Ausrüstungsgegenständen wie Kühlschrank, Wärmefächer etc. ist möglich. Somit steht Ihnen ein hochwertiger Innenausbau mit strukturiertem Ordnungssystem zur Verfügung.

Weiterhin ist das Fahrtec Mobiliar desinfektionsmittelresistent und wasserabweisend, somit lässt sich Ihr Fahrzeug deutlich leichter reinigen und desinfizieren. Ihr Fahrzeug ist dadurch deutlich schneller wieder einsatzbereit.

Weitere Vorteile des Fahrtec Mobiliars:

  • schlagfest
  • nicht quellend, wasserabweisend
  • kratzfest, pflegeleicht
  • schwingungs- und vibrationsdämmend
  • chemikalien- und korrosionsbeständig nach DIN 169 29
  • schwer entflammbar nach DIN 4102-B1
  • frei von FCKW und Schwermetallen
  • recyclingfähig

Fahrtec Top Board Decken-Versorgungscenter

Komplett aus gelasertem Aluminium gefertigt, unser multifunktionales Decken-Versorgungscenter bietet Ihnen eine Vielzahl von Einbau- und Unterbringungsmöglichkeiten notfallmedizinischer Gerätschaften, sowie Anschlussbuchsen für ein umfassendes Monitoring, für die Sauerstoffversorgung und für die Infusionstherapie des Patienten. Bei Bedarf können hier noch weitere Komponenten integriert werden: z. B. zusätzliche Beleuchtung (Arztspot), Steuerung der Belüftungstechnik oder Fächer zur Unterbringung weiterer Ausrüstung.

Neben den auf ganzer Länge angebrachten Sicherheits-Haltestangen befinden sich im Fahrtec Decken-Versorgungscenter auch die Funktionsschalter der Tragenlagerung und der in Einzelgruppen schaltbaren LED-Deckenbeleuchtung.

Der Fahrtec Power Port-Versorgungskanal

Eine Innovation, die man sieht.

Abgeleitet aus der stationären Intensivmedizintechnik verwenden wir für unsere Leitungsstränge der Elektrotechnik Kabelkanäle aus eloxiertem Aluminium. Diese Kabelkanäle werden auf die Innenverkleidung aus Kunststoff aufgesetzt. Dies bietet enorme Vorteile: Zum einen wird die Stabilität des Skelettaufbaus nicht gefährdet, da ein Durchbohren oder Auftrennen der Wandung entfällt; zum anderen der aufgesetzte Kabelkanal ermöglicht den leicht zugänglichen Eingriff auf die Kabelbäume. So ist die problemlose Nachrüstung weiterer Ausstattungen möglich: Weitere Leitungen können verlegt werden, ohne dass eine aufwendige Demontage von Teilen der Inneneinrichtung notwendig wäre. Des Weiteren erleichtert der aufgesetzte Kabelkanal den Zugang für Wartungs- und Prüfvorgänge, somit werden Arbeitszeiten verkürzt und Ihr Fahrzeug ist wieder schneller einsatzbereit. Ebenfalls dient der Fahrtec Power Port zur Aufnahme weiterer Anschlüsse, z. B. für zusätzliche Sauerstoffsteckdosen. Die Erweiterung bestehender Versorgungsanlagen ist somit gewährleistet.

Das Fahrtec Sitzkonzept: Dreh- und klappbare Betreuersitze der Fahrzeugklasse M1

Die im Patientenraum eingebauten Betreuersitze bieten ein Höchstmaß an Funktionalität. Hochklappbare Sitzflächen und Armlehnen, höhenverstellbare Kopfstützen, Drehkonsole und Dreipunkt-Automatik-Sicherheitsgurtsystem für den Tragestuhl bzw. Klappsitz - In einer breiten Farbpalette der Kunstlederbespannung bietet Fahrtec das komplette Repertoire zum bedarfsgerechten Sitzen und Betreuen.

Unsere Sitzeinbauten:

Betreuersitz (Dreh-Klappsitz)
Ein nach Prüfvorschrift ECE-R 14 (EN 1789) geprüfter Betreuersitz. Montage auf der linken-/ und/oder rechten Radkastenverkleidung möglich.

Modellvariante in hoher Ausführung mit klappbarer Armlehne links und rechts. Durch eine klappbare Sitzfläche ermöglicht der Sitz bei Nichtverwendung eine platzsparende Transportposition.

Eine Rückenlehnenverstellung, integrierte Kopfstütze, integrierte Lordosenstütze und integrierter Dreipunkt-Sicherheitsgurt sind weitere Merkmale des Betreuersitzes.

Neben der Grundposition in Fahrtrichtung ist eine 15-Grad-Drehung in den Patientenraum zusätzlich vorgesehen, weitere Drehwinkel sind je nach Positionierung und Einrichtung möglich.

Eine Bespannung mit desinfektionsmittelresistentem Kunstleder mit Fahrtec Prägung garantiert eine lange Haltbarkeit und ermöglicht eine leichte und zeitsparende Reinigung des Sitzes.

Zentralelektrik Modell Fahrtec „ZSE12“ für Kofferaufbau und Kastenwagenausbauten

Die Schnittstelle zwischen Trägerfahrzeug und Kofferaufbau bildet die Fahrtec Zentralelektrik ZSE 12. Die Elektrik des Trägerfahrzeuges haben wir von der des Aufbaus komplett getrennt. Die Steuerung und Überwachung der verbauten Elektronik im Kofferaufbau übernimmt die Fahrtec Zentralelektrik ZSE12. Diese besteht aus einer Steuereinheit mit einer zentralen Ablese- und Auswerteeinheit (Display) im Fahrerhaus. Dazu kommt eine einstellbare Unterspannungsanzeige für Starter- und Zusatzbatterie sowie ein Hauptschalter zur Trennung des Aufbaus.

Das Display im Fahrerhaus dient als Funktionsüberwachung für eingeschaltete Komponenten sowie als Sicherungsausfallanzeige mit exakter Angabe des defekten Schaltkreises.

Im zentralen Display können folgende Funktionen dargestellt und überwacht werden:

  • Schaltzustand der Blaulichtanlage (Heck und Front)
  • Schaltzustand der Räumlampen
  • Schaltzustand der Arbeitsscheinwerfer/Umfeldbeleuchtung
  • Statusanzeige der Einstiegstüren (offen/geschlossen)
  • Statusanzeige der Zusatztüren (offen/geschlossen)
  • Unterspannungsanzeige der Fahrzeug- und Zusatzbatterie
  • Statusanzeige der Trittstufe (ein-/ausgefahren)
  • Anzeige defekter Sicherungen

Unsere Fahrtec Zentralelektrik ZSE 12 erfüllt sämtliche Anforderungen an ein modernes Energiemanagement. Sie ist geprüft und zertifiziert nach der EU-Norm 72/245/EWG und 95/54/EG.